Kontakt

Menü

IZI GmbH

Ästhetische Zahnheilkunde

Ästhetische Zahnheilkunde

Ein schönes Lächeln mit gepflegten, strahlend weißen Zähnen ist eine wichtige Voraussetzung für persönliches Wohlbefinden und Erfolg. Der Einfluss des äußeren Erscheinungsbildes auf Privatleben und Karriere hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Der erste Eindruck von einem Menschen entsteht oftmals innerhalb von wenigen Sekunden beim Blick in das Gesicht und kann entscheidend für die Zukunft sein. Dabei werden harmonische Gesichtszüge und regelmäßige Zahnreihen als sympathisch empfunden. Nicht jeder Mensch besitzt aber von Natur aus schöne Zähne. Vielfältige Einschränkungen können das äußere Erscheinungsbild trüben und verhindern oft ein strahlendes, offenes Lächeln.

Moderne Methoden und Materialien können hier weiterhelfen. Ziel ist es, Zähne minimalinvasiv und ohne Schmerzen oder verletzende Behandlungsmaßnahmen zu korrigieren.

Die Füllungstherapie gehört zur konservierenden Zahnheilkunde, deren Ziel der langfristige Erhalt gesunder Zähne ist. Bei der Behandlung der Karies gilt es, die infizierte Zahnhartsubstanz zu entfernen und den Zahn je nach Ausmaß des Defekts mit einer Füllung zu versorgen.

Als plastisches Füllungsmaterial verwenden wir hochwertigen keramisch verstärkten Kunststoff (Komposit), der sich farblich und funktionell dem Zahn anpasst und die Füllung nahezu „unsichtbar“ erscheinen lässt.

Bei ausgedehnteren Defekten werden laborgefertigte Füllungen (Inlays) bevorzugt. Diese werden, meist aus Keramik gefertigt, um ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen.

Schneidezähne mit auffälligen Füllungen, abgebrochenen Ecken und Schmelzdefekten sowie leicht schief stehende Zähne können mit hauchdünnen Verblendschalen aus Keramik (Veneers) begradigt und farblich optimiert werden.

Dazu wird lediglich die oberste Schmelzschicht der Zähne beschliffen. Die im Labor hergestellten Keramikverblendschalen werden vom Zahnarzt auf die Oberfläche der natürlichen Zähne aufgeklebt und bleiben im Gegensatz zu Kunststofffüllungen über Jahre hinweg stabil und frei von Verfärbungen.

Non-Prep-Veneers: Bei dieser nichtinvasiven und daher besonders zahnschonenden Veneer-Variante müssen die Zähne nicht beschliffen werden.

Bei größeren Zahndefekten, die eine Überkronung notwendig machen, werden moderne, metallfreie, vollkeramische Werkstoffe verwendet. Im Gegensatz zur häufig verwendeten Verblendkeramik kommen sie komplett ohne Metall aus. Daraus resultieren überzeugende Vorteile:

Hochästhetisch: Die Lichtdurchlässigkeit der neuen Krone entspricht der eines natürlichen Zahnes. Vollkeramikkronen sind in Form und Farbe nahezu nicht von den natürlichen Nachbarzähnen zu unterscheiden. Außerdem gehören schwarzgraue Kronenränder und stumpf wirkende Zahnkronen der Vergangenheit an.
Biokompatibel: Vollkeramik ist metallfrei und somit sehr verträglich und für Allergiker geeignet.
Keine elektrischen Wechselwirkungen: Es treten keine elektrischen Ströme oder entsprechende Wechselwirkungen mit vorhandenen metallhaltigen Füllungen oder Zahnersatz auf.

Von Natur aus dunkle Zähne, durch Wurzelbehandlung grau verfärbte Zähne und Zähne mit hartnäckigen, tief liegenden Verfärbungen können durch Bleaching schonend aufgehellt werden. Dazu bieten sich verschiedene Bleaching Methoden an.

Chairside Bleaching: Sind lediglich einzelne Zähne dunkel verfärbt wird beim so genannten Chairside Bleaching das Bleichgel direkt im Behandlungsstuhl auf die Zahnoberfläche aufgetragen. Der Vorgang wird im Abstand von mehreren Tagen wiederholt, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.
Home-Bleaching: Zur Aufhellung aller Zähne wird das Bleichgel beim „Home Bleaching“ in laborgefertigten, wieder verwendbaren, speziell an den Zahnbogen des Patienten angepassten Trägerschienen über Nacht auf die Zähne aufgebracht. Dieser Vorgang wird vom Patienten selbst acht- bis zehnmal wiederholt. Die Schiene gewährleistet eine optimale Verteilung des Gels sowie den Schutz des Zahnfleisches.
Internes Bleaching: Hierbei werden einzelne Zähne, die sich von innen her gräulich oder bräunlich verfärbt haben, aufgehellt.

Freiverkäufliche Bleichmittel sollten nur nach Rücksprache mit dem Zahnarzt verwendet werden.

Schenken Sie sich selbst Wohlbefinden und Ihrem Gegenüber ein strahlendes Lächeln mit schönen Zähnen – unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu Ihren individuellen Möglichkeiten.

Zahnimplantate-SpeicherZahnimplantate-TrierZahnimplantate-Koblenz-HunsrückZahnimplantate-SaarlandZahnimplantate-Luxembourg